INKASSOINSTITUT WERL

Vertrauen ist gut, Werl ist besser!

Categories

Schuldner Info

Hinweise zur Regelung Ihrer Schuldensituation!

Zu spät geleistete Zahlungen und offene, überfällige Rechnungen bedeuten für jedes Unternehmen erhebliche zusätzliche Belastungen und Kosten. Die betroffenen Betriebe nehmen daher verständlicherweise immer rascher die Hilfe von Inkassoinstituten und auch vom Gericht zur Lösung dieser Problematik in Anspruch. Die mit der Einbringung solcher Forderungen verbundenen Kosten werden deshalb zum entsprechenden Teil auch an säumige Zahler – als Verursacher – übertragen und diesen zusätzlich angelastet.

Es gibt selbstverständlich viele Gründe und Ursachen, die vielleicht gerade auch Sie in eine problematische Schuldensituation gebracht haben.

Halten Sie sich jedoch vor Augen, dass es nicht dem betreibenden Unternehmen obliegt auf Ihre Probleme einzugehen, da hierfür Sie selbst zuständig sind. Ihr Gläubiger hat die von Ihnen verlangte Lieferung bzw. Leistung ordnungsgemäß ausgeführt, und es steht ihm daher auch das entsprechende Entgelt umgehend von Ihnen zu. Wenn Sie sich also in Zahlungsschwierigkeiten befinden, sollten Sie sich vorerst mit Ihrer / einer Bank (Kreditgeber) zwecks Regelung der Finanzen und Abdeckung der überfälligen Rechnungen der Gläubiger bemühen. Ist eine solche Lösungsmöglichkeit nicht möglich, so zeigt dies, dass Sie sich bereits viel zu hoch finanziell übernommen haben. Die Ursache und damit die Verschuldung dieser Situation liegt in Ihrem bisherigen bewussten oder unbewussten Fehlverhalten. Eine Veränderung dieses Verhaltens und die Übernahme der Verantwortung hierfür haben Sie als Schuldner zu übernehmen und sich für eine zwar schwierige aber notwendige Regelung Ihrer Verpflichtungen – im Rahmen Ihrer Möglichkeiten – einzusetzen.

Wenn solche Betreibungen bereits über uns als Inkassoinstitut laufen, so sollten Sie besonders interessiert sein, die entsprechende Eigenverantwortung zu übernehmen und die Vereinbarungen und Fristen zur Regelung der Schulden genauest wahrnehmen. Ein Ignorieren dieser Aufforderungen, Vereinbarungen und Fristen verschlimmert Ihre Situation nur unnötig, da Ihnen damit weitere Betreibungsmaßnahmen und dadurch bedingte weitere Unkosten und Unannehmlichkeiten entstehen und damit auch Ihre Problematik weiter erhöhen. Wir – als professionelle Betreiber – sind keine Unmenschen, wir haben jahrzehntelange Erfahrung im Umgang mit Schuldnern und deren Problemen. Man kann mit uns über Teilzahlungslösungen etc. im angemessenen, situationsbedingten Rahmen reden. Es gibt auch Gründe, die trotz getroffener Vereinbarung, einmal die genaue Einhaltung einer Frist unmöglich machen. Melden Sie uns diese Umstände fristgerecht und vermeiden Sie damit unnötige weitere Betreibungskosten.

Denken Sie auch daran, dass eine Nichtbeachtung unserer Betreibungsmaßnahmen letztendlich zu gerichtlichen Maßnahmen führen und diese Ihnen weitere Unannehmlichkeiten und zusätzliche beträchtliche Mehrkosten verursachen würden. Vermeiden Sie im eigenen Interesse solche zusätzlichen Probleme, da diese Ihre ohnedies schon großen Probleme nur weiter verschlimmern würden!

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie trotz ernsthaftem Willen zur Regelung dieser Angelegenheiten wegen Überschuldung etc. finanziell nicht in der Lage sind, so reden Sie trotzdem mit uns oder wenden Sie sich an eine entsprechende Schuldnerberatungs- Institution. Es gibt in diesem Falle auch gesetzlich festgeschriebene Hilfen und Lösungsmöglichkeiten. Gemeinsam kann ein Lösungsweg auch für Ihre Probleme gefunden werden.
In diesem Sinne hoffe ich auf die Übernahme Ihrer Eigenverantwortung und einer gemeinsamen Problemlösung!

Ihr INKASSOINSTITUT ROLAND WERL
8786 Rottenmann, St. Georgen 1 b

P.S.: Bezüglich der Betreibungskosten für Inkassoinstitute halte ich ausdrücklich fest, dass diese im Bundesgesetzblatt / Verordnung Nr. 141 vom 27.3.1996 festgeschrieben und gesetzlich verankert sind!